TheorieForschung

Einstiegsformate und -bedingungen für Internationale Jugendbegegnungen

Expertise

  • Umfang: 22 Seiten
  • Autor*in: Dr. Helle Becker
  • Herausgeber*in: Forschung und Praxis im Dialog
  • Graue Literatur / Bericht
  • Köln, 2019

Abstract

Im Auftrag von Forschung und Praxis im Dialog wurde diese Expertise zu der Frage erstellt, welche „Einstiegsformate“ und -bedingungen geeignet sind, um die Teilnahme bisher nicht erreichter Jugendlicher an Angeboten der Internationalen Jugendarbeit (IJA) zu erhöhen. Ausgangspunkt der Überlegungen sind die Ergebnisse der „Zugangsstudie“ (siehe FPD 2019 sowie Becker / Thimmel 2019 im Literatuverzeichnis der Studie), mit denen gezeigt wurde, dass für 63 % aller Jugendlichen angenommen werden kann, dass sie grundsätzlich interessiert sind, an Maßnahmen des internationalen Jugendaustauschs teilzunehmen. Für die bisher nicht erreichten Jugendlichen konnte festgestellt werden, dass die Hinderungsgründe vielfältig sind und sich in persönliche und strukturelle Hindernisse unterscheiden lassen.

Url

Kurz-Link zu dieser Seite: https://www.oja-wissen.info/3219