Abstract

Fachkräfte, die nach einer grundlegenden und kompakten Einführung in das Arbeitsfeld suchen, werden hier fündig: Augehend von einer geschichtlichen Heranführung und von den gesetzlichen Grundlagen, insbesondere § 11 SGB VIII, liefern die Autoren eine grundlegende Einführung in das Handlungsfeld offener wie verbandlicher Kinder- und Jugendarbeit. Dabei schildern sie rechtliche Grundlagen und klären den gesetzlichen Auftrag zur Förderung von Subjekt- und Demokratiebildung. Sie beschreiben außerdem die strukturellen Charakteristika und daraus resultierende Potenziale und stellen aktuelle Handlungskonzepte sowie ihre historische Entstehung dar. Zum Schluss diskutieren Schwerthelm und Sturzenhecker aktuelle Herausforderungen der verbandlichen und offenen Arbeit, wie z.B. Inklusion, das Verhältnis von Wirtschaftlichkeit und Pädagogik sowie Selbstorganisation und Kontrolle.

Url

Kurz-Link zu dieser Seite: https://www.oja-wissen.info/6467