Theorie

Erziehen als Profession //Arbeitsfeld Offene Kinder- und Jugendarbeit

Reihe „Kompetent erziehen“, Band 1, Lernfelder 1-3

  • Umfang: 60 Seiten (angegebene Kapitel in der Zusammenfassung)
  • Autor*in: Bezüglich der Kapitel zur OKJA: Bergelt, Josephine; Schwanenflügel, Larissa von; Schmidt, Holger; Schwerthelm, Moritz
  • Herausgeber*in: Wassilios E. Fthenakis, Michael Ledig, Gerhard Merget, Carsten Püttmann, Uwe Uhlendorff, Hannah Weyhe
  • Buch (Sammelwerk)
  • Westermann, Bildungsverlag EINS, Köln, 2019, 1. Auflage
Die Publikation ist kostenpflichtig beim Verlag erhältlich.

Abstract

Dieses Lehrbuch eignet sich für Studierende, angehende Erzieher*innen und ebenso, um sich einen Überblick zum Arbeitsfeld aus unterschiedlichen Perspektiven anzueignen. Das Arbeitsfeld OKJA wird in unterschiedlichen Kapiteln aufbereitet:

  • ausgehend von ihrer Geschichte mit der jeweils zeitspezifischen disziplinären und professionellen Einbettung über allgemeine Rahmenbedingungen wie Finanzierung und Personalsituation (Josephine Bergelt, S. 117-129),
  • von der Trägerstruktur zum Auftrag und Anforderungen der OKA, ihrem theoretischen Konvergenzpunkt Subjektbildung, ihren Methoden und Arbeitsprinzipien (Holger Schmidt, S.129-143),
  • von der pädagogischen Grundhaltung, der subjektorientierten Perspektive auf die Adressat*innen zur Beziehungsgestaltung (Moritz Schwerthelm, S.300-308),
  • von Raumaneignung und Raumgestaltung zu grundlegenden Handlungskonzepten zwischen Bewältigungs-, Bildungs- und Sozialraumorientierung inklusive interkultureller, genderbezogener und Diversity-sensibler Ansätze, Demokratiebildung, Partizipation und Inklusion in der OKJA (Moritz Schwerthelm, S.478-501),
  • von Rahmenbedinungen und Strukturen über Sozialisationsbedingungen und -instanzen im Wandel hin zur Gestaltung von Teilhabe durch Ansätze wie parteiliche Mädchenarbeit, einer heteronormativitätskritischen bzw. queeren Jugendarbeit, interkulturelle und antirassistische Ansätze, Teilhabe Jugendlicher mit Behinderung bis hin zu Ansatzpunkten einer diversitätssensiblen OKJA (Larissa von Schwaneflügel, S.568-585).

Weitere, unter anderem auch für die OKJA relevante Themen wie z.B. gruppenpädagogische Grundlagen, Gesprächsführung oder Konflikte und Konfliktlösung, werden in anderen Kapiteln arbeitsfeldübergreifend behandelt.

Url

Kurz-Link zu dieser Seite: https://www.oja-wissen.info/6873